• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Herren II: Erster Auswärtspunkt für den TuS II

tus2 united archivDer fünfte Spieltag der Kreisliga C2 brachte der zweiten Mannschaft des TuS Egge den ersten Auswärtszähler. Nach dem Remis gegen Holtheim gab es nun im Gastspiel bei Paderborn United das erste Unentschieden auf fremden Terrain. Es war sogar mehr drin…

Nach einer eher mäßigen Trainingswoche blickte das Trainerteam Malewski/Lemke bis kurz vor dem eigentlichen Spieltag mit einer gewissen Skepsis auf den Personalzettel. Viele fehlende Spieler sowie einige Fragezeichen ließen eine optimale Planung nicht zu. Mit Daniel Lemke, welcher aus der ersten Mannschaft ins Team kam, und dem nach langem Urlaub zurückgekehrten Hamada konnte man am Spieltag lediglich 11 Akteure stellen. Da man in dieser Saison in dem Modus „9 gegen 9“ spielt, gab es diesbezüglich immer hin eine komplette Startformation, jedoch sorgte die überschaubare Anzahl nicht nur beim Duo Malewski/Lemke für Kopfzerbrechen. Dietmar Lemke fand sich als „Spielertrainer“ im Kader wieder, sodass der TuS im Verlauf des Spiels mit einem Familien-Trio spielte!

Auf schwerem Geläuf kam der TuS Egge recht gut ins Spiel. Lemke (16. Min) und Räker (40. Min) brachten Schwaney sogar zweimal in Front. Beide Male hielt die Führung allerdings nicht lange an. Der Ausgleich zum 2:2 fiel sogar nur wenige Sekunden nach dem eigenen Treffer. Der TuS hielt den Gastgeber aus Paderborn durch unkonzentrierte Momente in der Partie.

Nach einer guten Stunde war es Hamada, der einen vom Keeper nach vorne parierten Ball direkt vor die Füße bekam und zur erneuten Führung einnetzte. Nach der Torflaute in der Vorbereitung und den ersten Ergebnissen ein komplett ungewohntes Bild: Der TuS Egge führte drei Mal! Folgend fokussierte man sich deutlich auf die Abwehrarbeit, um möglichst alle Zähler im eigenen Gepäck zu belassen. Trotz hohem Engagement und defensivem Einsatz kassierte man durch einen Freistoß in direkter Strafraumnähe wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den dritten Treffer.

Somit steht unter dem Strich ein Remis, welches durchaus hätte vermieden werden können. Dennoch steht nach dem 2:2 im Heimspiel gegen SC GW Holtheim nun der nächste Zähler auf dem Konto der zweiten Mannschaft. Am kommenden Sonntag gilt es, die kleine ungeschlagene Serie fortzuführen und gegen den Tabellenfünften aus Kleinenberg etwas Zählbares zu erspielen!

So spielte der TuS:
Start IX: Mirzayev - Fieseler, Böddeker (C), P. Lemke, Vieler - Schonlau, Metzner, Räker - Da. Lemke
Bank: Hamada, Di. Lemke