• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

follow

B-Junioren: Die JSG Schwaney steigt in die Bezirksliga auf!

klein BJunioren Kreismeister 18 19Drei Spiele – drei Siege. Die JSG Schwaney hat den Aufstieg in die Bezirksliga vorzeitig perfekt gemacht. Gegen die JSG Oestinghausen/Lippetal gewann die Elf von Trainer Denter am gestrigen Mittwochabend mit 4:0 und sicherte sich vor dem letzten Spiel am Sonntag in Schlangen den ersten Tabellenplatz.

Zu Beginn der Partie spielten beide Teams etwas verhaltend, wahrscheinlich auch deswegen, weil sie 80 Minuten bei 29°C überstehen mussten. Insgesamt war es kein mitreißendes Spiel, was auch daran lag, dass der Tabellenzweite Oestinghausen/Lippetal während des gesamten Spiels nicht eine richtige Torchance hatte. Und das war in allen drei Spielen der Aufstiegsrunde zu erkennen. Mit der Spielstärke des Paderborner Kreismeisters konnte bislang kein anderes Team mithalten. Wenn Schwaney aufgrund der Temperaturen nicht immer wieder mal einen Gang zurückgeschaltet hätte, wäre der Sieg vielleicht noch höher ausgefallen. Gerade in den Standartsituationen war Schwaney gefährlich, weil Heinemann im Luftkampf die Abwehrversuche der Gäste erschwerte. Das 1:0 fiel in der 29. Minute nach einem Abwehrversuch von Oestinghausen, als der Ball an der Strafraumgrenze vor die Füße von Kemmer fiel. Als er nicht gestört wurde, schaute er sich die Ecke aus und schlenzte den Ball gefühlvoll ins obere Eck. In der 39. Minute erhöhte Schwaney auf 2:0, nachdem Kapitän Ildirim einen Eckball vor das Tor brachte und Heinemann den Ball wuchtig in die Maschen köpfte. Kurz vor der Halbzeit bekam Smith vom Unparteiischen Kowatsch die gelbe Karte – übrigens die einzige Karte im ganzen Spiel!

In der zweiten Halbzeit erhöhte Schwaney zum 3:0, als der Ball quer vor dem Tor an Mann und Maus vorbei rollte und vom hereinlaufenden Kissmann über die Linie gedrückt wurde (68.). Spätestens jetzt war alles gelaufen. Aber in der 80. Minute staunten die 180 Zuschauer nicht schlecht, als Lütkemeyer (Lüppa) in der letzten Spielminute mit dem Ball auf halb rechter Position an die Strafraumgrenze kam und mit einem gewaltigen Schuss den Ball zum 4:0 Endstand (80.) in die Maschen drosch. Damit hatte sich Lüppa, der bereits in Anröchte und jetzt gegen Oestinghausen ein bärenstarkes Spiel lieferte, selbst belohnt.
klein Torschuetze Luetkemeyer

Es spielten: F. Beine, J. Kissmann (79. J. Driller), N. Heinemann, E. Smith (63. P. Landwehr), F. Schonlau (52. C. Blümel), I. Abischor, M. Lütkemeyer, A. Kolhoff, L. Kemmer, M. Schmitz (73. M. Wietfeld), S.A. Usta. Ersatz: T. Braun

Am kommenden Sonntag fährt Schwaney als Aufsteiger nach Schlangen, die als Tabellenvierter nur zwei Punkte hinter Platz zwei (2. Aufstiegsplatz) liegen und somit weiter vom Aufstieg träumen dürfen.

Die Ergebnisse des 4. Spieltages:

4 Spieltag

 

Die aktuelle Tabelle:

Tabelle

 

Der 5. und letzte Spieltag:

5 Spieltag